Vom «Klimablog» zum «Zukunftsblog»

Gepostet von Redaktion ETH-Klimablog | ETH Zürich

Seit 2009 berichtet der ETH-Klimablog fundiert und gestĂĽtzt auf den aktuellen Stand des Wissens ĂĽber Themen rund um den Klimawandel. Neben Klimaexpertinnen und -experten kamen dabei auch immer wieder Fachleute aus anderen Disziplinen zu Wort, die ĂĽber nachhaltige Landwirtschaft, Wasserkreisläufe, erneuerbare Energie und Raumplanung schrieben. Diesen Themen wird der Blog ab dem 29. Oktober mehr […]

weiterlesen ...

Ein nachhaltiges Siedlungsmodell fĂĽr sĂĽdafrikanische Townships

Gepostet von Christine Baumgartner | ETH Zürich

Wie muss ein Haus beschaffen sein, das von seinen Bewohnern mit einfachen Mitteln und unter Verwendung lokaler Ressourcen selbst gebaut werden kann? Um diese Frage drehte sich die Swisspearl Summer School 2013. Das Ziel war, ein städtebauliches System zu entwickeln, das zu einer nachhaltigen Verbesserung der Lebensbedingungen beiträgt. Vom 9. bis 16. September fand in […]

weiterlesen ...

Frische Ideen gegen Nahrungsmittelverluste

Gepostet von Michelle Alison Grant | ETH Zürich

In der Zeit, die Sie benötigen, um diesen Blogbeitrag zu lesen, werden in der Schweiz etwa 19’000 Kilogramm an geniessbaren Lebensmitteln verschwendet oder gehen verloren1. Das entspricht 19 Ein-Tonnen-Lkws. Die Hälfte dieser Lebensmittel landet in der Schweiz im Haushaltsabfall – und mit ihnen alle verbrauchten Ressourcen, ausgestossenen Treibhausgase und das Geld, das fĂĽr deren Herstellung, Transport, […]

weiterlesen ...

«Peak Water»: Eine Entgleisung in der Umweltdiskussion

Gepostet von Bernhard Wehrli | ETH Zürich

Die maximal mögliche Wassernutzung sei in den USA ĂĽberschritten, warnt eine amerikanische Studie. Entwickelt sich Wasser zu einer begrenzten Ressource wie Erdöl, dessen Förderung in den USA seit dem Höhepunkt um 1970 zurĂĽckgeht? Unsinn – hier läuft eine verfehlte Debatte! Der Begriff «Peak Water» geistert seit Juni 2010 durch die Umweltdiskussion [1]. Peter Gleick und […]

weiterlesen ...

Raumplanung: Innenentwicklung vor Aussenentwicklung!

Gepostet von Bernd Scholl | ETH Zürich

Damit die Schweiz nicht weiter zersiedelt wird, braucht es ein Umdenken in der Siedlungsentwicklung. Wie sieht die Grundausrichtung der schweizerischen Raumentwicklung fĂĽr die nächsten Jahrzehnte aus?   Herausforderung Zersiedelung Eine der grossen Herausforderungen der schweizerischen Raumentwicklung betrifft die fortschreitende Zersiedelung des Landes. Dem Trend, dass sich Siedlungsflächen immer mehr ausweiten, muss Einhalt geboten werden, wenn […]

weiterlesen ...

Schutz der Ozonschicht: Internationales Umweltrecht mit Biss – auch für das Klima!

Gepostet von Thomas Peter | ETH Zürich

In diesen Tagen werden in Stockholm wieder die Nobelpreise gesprochen. Grund genug, sich an zwei Preise im Bereich von Atmosphäre und Klima zu erinnern: 1995 fĂĽr Chemie an Paul Crutzen, Mario Molina und Sherwood Rowland fĂĽr ihre Arbeiten ĂĽber die Ozonschicht; und 2007 der Friedensnobelpreis fĂĽr die Klimaarbeiten von IPCC und Al Gore.   Beide […]

weiterlesen ...

Die Klima-Erwärmung steht nicht still!

Gepostet von Kathy Riklin | ETH Zürich

Etwas voreilig reagieren viele Politiker auf die Schlagzeile, der Klimawandel stehe still. Ein genauerer Blick auf den UN-Klimabericht wäre ratsam.   Kaum hat die NZZ am Sonntag auf der ersten Seite getitelt «Der Klimawandel steht still», äussern sich gewisse Schweizer Politiker bestärkt und erfreut. «Ich wusste es ja schon immer, die Temperaturen schwanken seit Menschengedenken», […]

weiterlesen ...